Smart Glasses - Mit Augmented Reality zur Industrie 4.0

Smart Glasses sind tragbare Geräte, die die Realität erweitern und freihändiges Arbeiten ermöglichen. Das eröffnet für alle Unternehmen neue Möglichkeiten, die eigenen Prozesse effizienter zu gestalten und fit für die Anforderungen der digitalen Transformation zu werden.

Der junge Markt ist aber noch unübersichtlich. Verschiedene Spezifikationen und eine komplexe Technologie machen es Interessierten schwer, die perfekten Smart Glasses für Ihren Use Case zu finden.

Wir erklären, wie Smart Glasses funktionieren, in welchen Bereichen die Datenbrillen welche Vorteile bieten und welche Augmented Reality Brille Sie kaufen sollten.

Wie funktionieren Smart Glasses?

Smart Glasses sind Brillen mit Display, welches Informationen anzeigt. Diese Informationen werden in die reale Umgebung projiziert. Daher spricht man auch von Augmented Reality, bzw. AR Brillen. Damit die Datenbrille eine veränderte Realität darstellen kann, verfügen Smart Glasses über Sensoren, die die Umgebung in für Maschinen verständliche Daten übersetzen.

Smart Glasses sind im Prinzip nichts anderes als kleine Tablets, die man auf den Augen tragen kann. Sie verfügen über Hardware und als Betriebssystem kommt häufig entweder Windows oder Android zum Einsatz. Gesteuert werden Smart Glasses per Sprache oder per Gestensteuerung. Die Hände bleiben also frei.

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality ist kein neues Konzept – im Gegenteil. Die erste tragbare Augmented-Reality-Lösung wurde bereits 1968 entwickelt. Der Begriff selbst wurde allerdings erst 1990 das erste Mal genutzt. Erst zu Beginn der 2000er Jahre nimmt Augmented Reality als Technologie wirklich Fahrt auf. Mittlerweile bieten große Technologiekonzerne wie Google, Microsoft und Samsung eigene tragbare AR-Brillen und andere AR-Lösungen an.

Wie funktioniert Augmented Reality?

Augmented Reality ergänzt die sichtbare Realität um zusätzliche Informationen. Damit basiert AR grundsätzlich auf zwei Komponenten:

Kameras und andere Sensoren müssen die Realität erfassen und für einen Computer verständlich machen. Die AR Anwendung muss Anzahl, Form und Positionierung der Objekte im Raum kennen, um die Realität abzubilden.
Um dann zusätzliche Informationen und Objekte in diese Realität einzufügen, nutzen AR Anwendungen einen Algorithmus. Ein Algorithmus ist eine Logik, nach der mit bestimmten Daten umgegangen wird. Je besser der Algorithmus, desto genauer kann ein AR-Gerät die Augmented Reality abbilden.

Geräte für AR Anwendungen

Eine AR Brille ist nicht das einzige Gerät, mit denen eine Augmented Reality dargestellt werden kann. Mit der entsprechenden Augmented Reality Software wird auch ein Smartphone oder Tablet zum AR Gerät.

Einer der bekanntesten AR-Anwendungen, die dem Konzept zu großer Popularität verholfen haben, ist das Mobile-Spiel “Pokemon Go”.

Aber auch in der Industrie werden AR Anwendungen längst mit den klassischen Endgeräten genutzt. In der Lagerlogistik kann so zum Beispiel die Navigation vereinfacht und optimiert werden. Das Tablet scannt den Lagerraum und kennt die nächsten Aufträge. Der Lagerarbeiter erhält dann visualisiert, wo die nächste Ware liegt. Auch ein AR Headset wird häufig in der Logistik verwendet.

Die besten Smart Glasses 2021

Sie wollen eine Augmented Reality Brille kaufen, aber sind überfordert von verschiedenen Bezeichnungen, Modellen und Spezifikationen? Im Folgenden erklären wir, welche Datenbrille für Ihren Use Case am besten geeignet ist.

Head Mounted Display - binokulare oder monokulare Smart Glasses?

Grundsätzlich wird beim Thema Datenbrille in Hard- und Softwareanforderungen unterschieden.

Hardwareseitig wird zwischen einer monokularen oder einer binokularen Datenbrille unterschieden. Bei der monokularen Datenbrille befindet sich ein Display vor einem Auge, diese Datenbrille stellt 2D Bilder dar.

Bei der binokularen Datenbrille befindet sich hingegen ein Display vor beiden Augen und 3D Modelle werden dargestellt. Das ist auch der Grund, warum binokulare Datenbrillen in der Industrie so beliebt in den Bereichen Digital Engineering und Smart Building sind.

Die neuesten Modelle auf monokularer Basis bieten folgende Highlights: Kameras mit bis zu 16 Mega Pixel, integriertem Autofokus für gestochen scharfe Bilder, Sprachbefehle (Voice Commands) damit die Hände beim Arbeiten frei sind, Batterielaufzeiten mit bis zu 5 Stunden.

Natürlich können Sie bei ALEGER die besten Smart Glasses kaufen. Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl und den Einsatzbereichen.

Jetzt zurückrufen lassen:

Die besten monokularen Smart Glasses

Realwear HMT-1: Leistungsstark & fully rugged

Ein Highlight der HMT-1 ist die moderne Spracherkennung, die mit vier digitalen Mikrofonen Sprachbefehle trotz lauter Umgebungsgeräusche erkennt und mit einer der fortschrittlichsten Spracherkennungs-KI interpretiert. Dadurch ist die Datenbrille für Anwendungen geeignet, bei denen es auf genaue Anweisungen und exaktes Arbeiten ankommt – zum Beispiel in der Wartung von Maschinen.Die Realwear ist auch mit Atex Zertifizierung erhältlich. Die Datenbrille ist somit einer der wenigen “hands free” AR Geräte, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen sind.

Leichte und robuste Smart Glasses mit sehr guter Kamera für den Außeneinsatz: Vuzix 4000

Die Vuzix 4000 ist eine AR Brille, die speziell für den Einsatz in Produktion, Lagerlogistik und Außendienst designt wurde, um den Anforderungen der Industrie 4.0 gerecht zu werden. Damit macht Vuzix Google und seinen Smart Glasses Konkurrenz. Ähnlich wie die Google Datenbrille verfügt die Vuzix 4000 über eine hervorragende Kamera, die Videos in 4K-Auflösung und Fotos mit 12,8 MP anfertigt. Zudem ist die Vuzix 4000 eine robuste Datenbrille, die gegen Stürze aus einer Höhe von 2 Metern gesichert ist und über eine IP67-Zertifizierung verfügt, sodass die Datenbrille auch den Härtetest in Außenbereichen bei schlechtem Wetter besteht. Mit einem Gewicht von nur 190 Gramm ist die Datenbrille sehr leicht und damit komfortabel zu tragen.

Die besten binokularen Augmented Reality Brillen

Ihr zweites Display für Unterwegs als Android Datenbrille: Moverio BT-40

Die binokulare Moverio BT-40 Datenbrille erzeugt einen virtuellen Arbeitsplatz für die effizientere Arbeit unterwegs. Dabei wird entweder der Bildschirm Ihres Laptops, Smartphones oder Tablets vergrößert oder ein zweiter Bildschirm erzeugt. Dieser bietet Ihren Daten Sicherheit vor neugierigen Blicken und erlaubt Ihnen komfortables Arbeiten. Ein modernes OLED-Display erlaubt dabei ermüdungsfreies Arbeiten auch für längere Zeiträume.

Fortschrittlichste Raumdarstellung für Ausbildung, Modellierung und Simulation mit der Microsoft HoloLens 2

Die HoloLens 2 von Microsoft ist Microsofts Versuch, in den Augmented Reality Markt einzusteigen. Und das mit großem Erfolg. Die HoloLens in der zweiten Iteration bietet Nutzern eine binokulare Smartbrille, mit einer der besten räumlichen Darstellungen auf dem Markt, mit dem zwei Objekte oder Oberflächen gleichzeitig erkannt werden. Dadurch ist sie besonders in der Modellierung von 3D-Objekten und für Ausbildungen und Simulationen bedient. Gesteuert wird die HoloLens 2 mit Gesten oder einer virtuellen Tastatur.

Datenbrillen: Die Einsatzbereiche

Ihren Anfang nahmen Head Mounted Displays nicht im professionellen, sondern im Consumer-Bereich. Im Gaming und im Medienbereich experimentieren große Unternehmen schon lange mit VR und AR Brillen.

In der Industrie ist der Einsatz in der Fernwartung ein beliebtes Einsatzgebiet. Das größte Problem in der Fernwartung war schließlich, dass der Servicemitarbeiter stets mit der Perspektive eines Dritten arbeiten muss. Mit Smartglasses sieht der Servicetechniker dagegen im wahrsten Sinne des Wortes durch die Augen des Mitarbeiters vor Ort. Auch in der Logistik bietet der Einsatz von Smart Glasses Vorteile. So nutzt der Versandriese DHL Smart Glasses, um die Warenentnahme zu beschleunigen. Datenbrillen werden heute zudem immer häufiger eingesetzt, um Mitarbeiter im Umgang mit Geräten und Verfahren zu schulen. So beschleunigte Boeing die Produktion von Kabeln, indem Sie die Mitarbeiter mit Smart Glasses ausstatteten, über die alle Arbeitsanweisungen visualisiert und freihändig abgerufen werden können.

Hier erfahren Sie mehr über die AR Anwendungsbereiche in der Industrie. 

Wie ALEGERs Kunden Smart Glasses für die Industrie 4.0 einsetzen:

Die Datenbrille für Remote Support

Videostreaming ermöglicht es Unternehmen Support- und Training kostenoptimiert anzubieten. Die Lösung besteht aus einem Streamingdienst sowie Hardware mit installierter Remote Software. Durch die Onlineplattform lässt sich ortsunabhängig auf den verschlüsselten Videostream der Kamera zugreifen. Somit nimmt der Servicemitarbeiter oder Experte die Perspektive vor Ort ein und kann die Mitarbeiter vor Ort direkt anleiten. Auch kann die Lösung zur Dokumentation, Mitarbeiterführung oder Trainingszwecken eingesetzt werden.
Hardwareseitig können sowohl Tablets und Smartphones als auch Datenbrillen zum Einsatz kommen. Gern können Sie diese über ALEGER beziehen oder bestehende Endgeräte integrieren.
Weiter stehen interessante Funktionen zur Verfügung wie: Autofokus, Sprachsteuerung, integrierte Chats mit Übersetzung, Bild/ Videoaufnahme, Barcodescanner, das Einspielen von Informationen (z.B.:Datenblätter, Videos), Live Bildbearbeitung, Multikonferenzen etc.

Die Datenbrille als Assistenzsystem

Die Datenbrille integriert sich nahtlos mit Ihrer digitalen Wissensdatenbank. Machen Sie so problemlos Expertenwissen überall und jederzeit verfügbar.
Dokumentieren Sie mit der Datenbrille direkt am Ort des Geschehens Arbeitsschritte. Stellen Sie wichtige Informationen, welche über QR Codes auf der Datenbrille oder Smart Phone abgerufen werden, digital zur Verfügung.
Erstellen Sie Trainings, Arbeitsanleitungen und vieles mehr. Stellen Sie diese verschiedensten Gruppen, wie Mitarbeitern, Partnern, Kunden, etc. jederzeit zum Abruf zur Verfügung.

Die Datenbrille in der Logistik

Nutzen Sie die Vorteile der Datenbrille in der Logistik. Besonders in der Kommissionierung, und in der Quittierung lassen sich massive Effizienzsteigerung gewinnen. So verzeichnet DHL eine um 25 % schnellere Warenentnahme und Coca Cola eine 99,99 % Genauigkeit seit Einführung der Smart Glasses.

Sie wollen mehr über die Vorteile von Smart Glasses in der Logistik erfahren? Rufen Sie uns gerne an.

Smart Glasses - ein wichtiger Baustein für die digitale Transformation Ihres Unternehmes

Smart Glasses vernetzen Mensch, Umwelt und Maschine und erlauben dadurch effizientere Arbeitsprozesse. Mit zunehmender Vernetzung aller Geräte im Internet of things werden daher auch die Einsatzmöglichkeiten für Datenbrillen immer umfangreicher. Für viele Unternehmen lohnt es sich bereits heute, AR Brillen zu nutzen, um Prozesse in Produktion, Logisitik, Ausbildung und Kundenerfahrung zu verbessern. Bei ALEGER bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an Datenbrillen aller relevanten Hersteller und beraten Sie gerne zu den besten Lösungen für Ihren individuellen Use Case.

More About AR Solutions